StartseiteSortiment Impressum

Kleine, handgefertigte Instrumente:

Für begabte junge Geiger  stehen leider sehr wenig klanglich überzeugende Instrumente zur Verfügung. Mit unseren kleinen neugebauten  Instrumenten bieten wir eine gute Alternative. Auch sie können auch gemietet werden.

Das eine oder andere Instrument wurde schon bei Geigenbauwettbewerben wegen seines Klanges ausgezeichnet.

Viele unserer Kunden haben bereits mit unseren Instrumenten an Musikwettbewerben, z. B. Jugend musiziert  erfolgreich teilgenommen:

Sandro Roj, 4/4 Violine 1. Platz mit Weiterleitung beim Regionalwettbewerb 2007 in Augsburg, Duowertung
Kulturförderpreis der Stadt Augsburg im Fach Jazzgeige 2011
Amelie Wallner, 3/4 Violine 1. Platz beim Regionalwettbewerb  2007 in Augsburg
Lina Bohn, 3/4 Viola 1. Platz mit Weiterleitung beim Regionalwettbewerb 2010 in Fürstenfeldbruck
Eva Neumaier, 3/4 Violine 1. Platz mit Weiterleitung beim Regionalwettbewerb 2010 in Augsburg
Amelie Riegel, 4/4 Cello 1. Platz beim Regionalwettbewerb 2010 in Augsburg
Corina Golomoz, Viola 2. Platz beim Walter-Witte-Wettbewerb in Düsseldorf 2008
2. Platz beim Max-Rostal-Wettbewerb in Berlin 2009
Franziska Leupold, 4/4 Violine Kulturförderpreis der Stadt Landsberg 2011


Bei der Entwicklung der kleinen Modelle, z. B. unserer Kleinen, bzw. Kinderbratschen in Gambenform stehen uns unsere kleinen Berater zur Seite.


Kleine Spieler - kleine Instrumente; für kleine Geiger und Cellisten gibt es schon lange entsprechende Instrumente. Für das Stiefkind unter den Streichinstrumenten, die Bratsche, möchte ich mich - selbst begeisterte Bratschistin in diversen Amateurorchestern und Kammermusikensembles - stark machen.

Wie oft sehen wir in Schulorchestern in der Bratschengruppe Erwachsene mitspielen, weil sich im Schülerkreis niemand mit dem entsprechenden Instrument findet. Oder es wird gar eine 3. Geigenstimme erfunden - ein Graus für den Musikschüler, da dies einer Degradierung gleich kommt. Spielt ein Kind jedoch eine kleine Bratsche mit dem entsprechenden Klang, lernt es schon früh, wo sein Platz im Gefüge des Orchesters ist, wie wichtig die Mittelstimmen sind, und wie viel Spaß und Freude das gemeinsame Musizieren macht.

Auf der vorherigen Seite spielt die 12-jährige Maria eine kleine Bratsche (3/4-Größe) von uns, die nicht größer als eine Geige ist. Seit Jahren bauen wir in unserer Werkstatt in Augsburg kleine Bratschen (Kinderbratschen) ab 1/8 Größe in Gambenform. Zum einen erhalten wir trotz geringer Korpuslänge durch den breiten "Unterleib" und höhere Zargen im unteren Bereich bis zu 25% mehr Klangvolumen. Die niederen Zargen am Oberklotz machen unsere Bratschen in den Lagen leichter spielbar. Die spätere Umstellung auf ein anderes Instrument wird zudem dadurch erleichtert, daß wir das Mensurverhältnis von 3:2 beibehalten haben. Dadurch, daß dieses Modell schneller herzustellen ist, können wir die Instrumente günstig anbieten.

Sie können auch gemietet werden

Maße für unsere kleinen Bratschen in Gambenform:

Entsprechende Geigengröße Korpuslänge (mm)
Zargenhöhe (mm)
schwingende Saitenlänge (mm)
1/4
285
30-27
267
1/2
320
32-29
287
3/4
335
34-30
307
4/4
360
36-32
328



Rusch & Conradi, Hallstr. 12 -  D ­ 86150 Augsburg
( 00 49 / 821 / 15 34 31 -  Fax: 00 49 / 821 / 4 20 96 86
© 2002 D. Dorner - S. und W. Conradi